Finger-Tattoos: Sind sie eine schlechte Idee?

Fingertätowierungen sind eine schlechte Idee

Immer mehr Prominente lassen sich die Finger tätowieren, was dazu geführt hat, dass die Popularität dieser Praxis in der breiten Öffentlichkeit gestiegen ist. Fingertätowierungen sind attraktiv und scheinen jedem gut zu stehen. Wenn Sie eine Tätowierung wünschen, aber keine wesentlichen oder radikalen Veränderungen an Ihrem Körper vornehmen lassen wollen, aber trotzdem etwas Niedliches und Kleines wollen, sollten Sie eine Henna-Tätowierung in Betracht ziehen. Sie sind klein, niedlich und können unauffällig sein.

Fingertätowierungen haben jedoch, wie jede andere Veränderung oder Idee auch, sowohl positive als auch negative Aspekte. Einige Vorteile wurden bereits genannt, aber was ist mit den Nachteilen? Sind Tätowierungen auf den Fingern so vorteilhaft, wie manche Leute sie darstellen? Oder halten Sie eine Tätowierung am Finger für sehr schlecht? Lasst es uns herausfinden!

Finger-Tattoos ? Alles was Sie wissen müssen

 

Vorteile von Fingertattoos

Bevor wir uns damit befassen, warum Finger-Tattoos nicht die beste Entscheidung sind, ist es nur fair, dass wir zunächst erwähnen, warum einige von Ihnen vielleicht einige Vorteile an Finger-Tattoos finden. Im Folgenden werden daher einige der Vorteile solcher Tattoos genannt:

  • Fingertätowierungen sind einfach.
  • Sie sind in visueller Hinsicht ansprechend.
  • Tätowierungen am Finger sind in der Regel winzig und unauffällig.
  • Es handelt sich nicht um eine übermäßige Anzahl.

Wie Sie sehen, besteht der Hauptzweck von Fingertätowierungen - und möglicherweise auch der einzige - darin, dass sie auf den Fingerspitzen schön aussehen und ein ästhetisch ansprechendes Erscheinungsbild bieten. Abgesehen davon gelten für sie eine Menge restriktiver Regeln. Da auf einem Finger nicht viel Platz ist, entscheiden sich die meisten Menschen dafür, sich auf der Innenseite oder an den Seiten ihrer Finger tätowieren zu lassen. Das bedeutet, dass die Tätowierung nur aus einem bestimmten Winkel oder beim Bewegen des Fingers oder der Hand sichtbar ist. Diese Tatsache allein kann von den einen als Vorteil, von den anderen als Nachteil gesehen werden.

Nachteile von Fingertattoos

Allerdings ist die Zahl der Nachteile, die mit Fingertätowierungen verbunden sind, deutlich höher als die Zahl der Vorteile, die mit ihnen verbunden sind. Wenn Sie also darüber nachdenken, ob Sie sich ein Fingertattoo stechen lassen sollten, finden Sie hier einige Gründe, warum Sie es auf keinen Fall tun sollten:

  • Bei Fingertätowierungen besteht die Möglichkeit einer Infektion.

Viele Tätowierer haben Schwierigkeiten, die Dinge richtig zu machen, insbesondere was die Platzierung der Tätowierung auf den Fingern angeht, die nicht die beste ist. Zum Beispiel, die Haut an den Fingern ist dünn und empfindlich, aber sie enthält viele Nervenenden. Außerdem muss der Tätowierer die Haut strapazieren. Gleichzeitig arbeiten sie, was zur zusätzlichen Ausdünnung der Haut beiträgt und Komplikationen wie die Ausbreitung der Tinte verursacht.

Dies hat zur Folge, dass die Tätowierung undeutlich wird, was die Wahrscheinlichkeit eines Blowouts erhöht. Ein so genannter "Blowout" kann entstehen, wenn eine Tätowiernadel zu tief unter die Hautoberfläche eindringt. Ein Blowout führt dazu, dass die Tinte unter die Tätowierlinien sickert. Das Ergebnis ist eine Tätowierung, die unscharf erscheint. Sie verhält sich unregelmäßig, weil sich die Tinte über die Linien der Tätowierung hinaus ausbreitet.

 

Die Explosion muss nicht unbedingt während des eigentlichen Tätowierens auftreten. Sie kann auch einige Tage nach der Tätowierung auftreten, und viele Menschen bemerken solche Veränderungen während der Nachbehandlung. Manche Leute bemerken die Unschärfe erst einige Monate nach der Tätowierung.

Auch wenn manche Tätowierer im Falle eines Blowouts eine Retusche empfehlen, kann beim Retuschieren das Gleiche passieren. In praktisch allen Fällen, in denen ein Fingertattoo gestochen wird, ist die Haut zu dünn, und die Wahrscheinlichkeit, dass die Nadel zu tief in die Haut eindringt, ist groß.

Es ist wichtig zu wissen, dass der Künstler in einer Situation dieser Größenordnung keine Schuld trägt. Er hat wahrscheinlich alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um die Tätowierung sauber und vorzeigbar zu halten. Wahrscheinlich haben sie Ihnen sogar von der Tätowierung abgeraten. Die Haut ist jedoch zu dünn, und die Platzierung der Tätowierung wäre aufgrund ihrer Lage schwierig.

  • Fingertätowierungen verlieren in der Regel recht schnell ihre Farbe.

Ein weiterer Nachteil von Fingertattoos ist, dass sie schnell ihre Farbe verlieren. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Funktion der Haut an den Handflächen und Fingern der Hand. Die Haut an unseren Fingern und Handflächen regeneriert sich wesentlich schneller als an anderen Körperteilen, weil wir unsere Hände so häufig benutzen. Das Gleiche gilt für die Haut an den Füßen. Da wir einige Körperteile mehr als andere und häufiger benutzen, hat unser Körper gelernt, die Haut an diesen Teilen vor der Haut an anderen Teilen zu heilen.

 

Daher ist es für die Heilung von Tätowierungen nicht von Vorteil, auch wenn es von großem Wert zu sein scheint. Aufgrund der schnellen Regeneration der Tätowierung hat sie nicht die Möglichkeit, alle Phasen des Heilungsprozesses zu durchlaufen. Daher kann die Tinte trübe werden und sich ausbreiten, und anstatt sauber und neu auszusehen, sieht Ihre Tätowierung aus, als hätten Sie sie vor 20 Jahren und nicht vor einer Woche gestochen. Das liegt daran, dass die Tinte mit der Zeit verdünnt werden kann.

Das Verblassen der Tätowierung kann mit ein paar Nachbesserungen "korrigiert" werden. Die meisten Tätowierer sind jedoch der Meinung, dass sich dies nicht lohnt. Sie müssen einen erheblichen Geldbetrag ausgeben. Da eine einmalige Nachbesserung nicht ausreicht, um ein verblassendes Fingertattoo zu korrigieren, müssen Sie dies regelmäßig tun.

  • Fingertätowierungen bergen ein größeres Infektionsrisiko als andere Arten von Tätowierungen.

Wenn das Verfahren nicht korrekt durchgeführt wird, besteht die Möglichkeit, dass die Tätowierung eine Infektion verursacht. Entzündungen und Infektionen können durch unsachgemäße Nachsorge oder sogar durch das Anfassen von Gegenständen ohne vorheriges Händewaschen entstehen. Aber nichts ist mit einer Tätowierung an Fingern und Händen zu vergleichen.

Die Erklärung dafür ist gar nicht so kompliziert. Wenn eine Tätowierung gestochen wird, fühlt sie sich an wie eine offene Wunde und sieht auch so aus. Die Tätowierung muss also zunächst abgedeckt, gewaschen und getrocknet werden und braucht in der Regel ein paar Wochen, um zu heilen.

Da wir unsere Hände und Finger jedoch ständig benutzen, kann es für eine Fingertätowierung schwierig sein, auf ideale Weise zu heilen. Wenn Sie die Hand nicht mindestens eine Woche lang völlig isolieren, werden Sie sie weiterhin benutzen, was das Risiko erhöht, dass sie mit etwas Unreinem in Berührung kommt (z. B. einem schmutzigen Teller, Ihrem Haustier oder sogar Ihrem Telefon).

 

Viele Menschen glauben, dass das Tragen von Handschuhen das Problem löst, aber das führt zu noch schwerwiegenderen Problemen: Handschuhe schaffen ein ideales Umfeld für die Ansammlung von Feuchtigkeit, die verhindert, dass Ihre Tätowierung austrocknet und richtig heilt. Außerdem ist Feuchtigkeit ein ideales Umfeld für das Wachstum von Bakterien und Keimen, was zu einer Infektion führen kann.

Aber selbst wenn es Ihnen gelingt, Ihre Hand und Ihre Finger vollständig zu isolieren, und die Tätowierung ohne Infektion zu heilen beginnt, besteht immer noch die Möglichkeit, dass sie undeutlich wird oder ganz verschwindet. Aus diesem Grund ist eine Fingertätowierung den Aufwand nicht wert, geschweige denn die Kosten.

  • Finger-Tattoos können teuer sein

Auch wenn weniger umfangreiche Tätowierungen normalerweise nicht viel kosten, können sich die Kosten für eine Fingertätowierung schnell summieren. Eine Fingertätowierung kann zwischen $50 und $100 kosten, aber Sie müssen auch die Kosten für spätere Auffrischungen einkalkulieren. Jede weitere Nachbesserung kann mehr kosten als die erste Tätowierung. Wenn Sie Finger-Tätowierungen haben, werden Sie viele Nachbehandlungen benötigen.

Daher kann der Gesamtpreis der Tätowierung mehr als tausend Dollar betragen. Mit einer Tätowierung auf dem Finger erhält man eine bescheidene Tätowierung zum Preis einer bedeutenden (und möglicherweise besseren) Tätowierung an einem anderen Körperteil. Aus diesem Grund ist es völlig sinnlos, ganz zu schweigen von der finanziellen Belastung, die damit verbunden ist.

  • Finger-Tattoos tun weh (sehr)

In Anbetracht der unterschiedlichen Schmerztoleranz der Menschen kann man sagen, dass Fingertätowierungen unerträglich schmerzhaft sind. Wie bereits angedeutet, befinden sich in den Händen und Fingern eine Vielzahl von Nervenenden. Außerdem ist die Haut ohnehin schon relativ dünn, und durch die Tätowierung dehnt der Künstler die Haut und macht sie noch dünner.

Wenn man darüber nachdenkt, muss man viele Qualen für eine Tätowierung auf sich nehmen, bei der die Gefahr besteht, dass sie sich infiziert, was zu einem Ausreißen und schnellen Verblassen führen kann. Das zeigt, wie schrecklich die Idee ist, ein Fingertattoo zu haben.

 

  • Ihre Gestaltungsmöglichkeiten sind bei Fingertattoos eingeschränkt.

Ein offensichtlicher Nachteil ist, dass die Finger so winzig sind, dass die Gestaltungsmöglichkeiten sehr begrenzt sind. Sie könnten sich ein Wort tätowieren lassen oder versuchen, eine kleine Blume zu zeichnen oder Linien auf die Finger zu malen. Eine weitere Möglichkeit ist der Versuch, sich ein Tattoo stechen zu lassen. Das ist aber auch schon alles, was Sie tun können.

Nehmen wir an, Sie möchten sich eine Tätowierung mit vielen Schattierungen oder Details stechen lassen. Aus Gründen, die eigentlich auf der Hand liegen sollten, halten wir es für keine gute Idee, sich die Finger tätowieren zu lassen. Selbst wenn Ihr Tätowierer eine aufwändigere Tätowierung auf Ihren Fingerspitzen erfolgreich platziert, wird es zu einem Blowout kommen. Das liegt daran, dass deine Finger zu klein für eine solche Tätowierung sind.

Lesen Sie auch:

Was halten Tätowierer davon, wenn sich Menschen die Finger tätowieren lassen?

Es ist sicher, dass die meisten Tätowierer raten davon ab, sich die Finger dauerhaft einfärben zu lassen.. Sie möchten auch, dass ihre Kunden wissen, dass die Fotos von wunderschönen und angesagten Fingertätowierungen, die im Internet zu finden sind, Bilder der Tätowierungen sind, die unmittelbar nach ihrer Fertigstellung aufgenommen wurden. Es gibt kaum eine einzige verheilte Fingertätowierung, die sauber und detailliert aussieht. Und wenn Sie eine vollständig verheilte Fingertätowierung sehen, die immer noch gut aussieht, können Sie darauf wetten, dass sie häufig nachbearbeitet wurde, bis sie schließlich perfektioniert war.

Darüber hinaus sind die meisten Tätowierer der Meinung, dass die Haut an den Fingern schwierig zu bearbeiten ist. Selbst die erfahrensten Tätowierer haben Mühe, die Tätowierungen zu bewältigen. Trotz ihrer Erfahrung enden sie immer noch mit einem Blowout.

Tätowierer warnen schnell davor, dass Fingertätowierungen dem Berufsleben schaden können. Menschen mit offensichtlichen Tätowierungen, z. B. an den Händen oder Fingern, werden bei den meisten Unternehmen kaum eine Anstellung finden. In vielen Berufen sind sichtbare Tätowierungen aus Gründen des Schönheitsideals verpönt.

Auch Fingertattoos können Sie vergessen, es sei denn, Sie wollen Ihre Hände die ganze Zeit mit Handschuhen bedeckt halten. Auch wenn Sie argumentieren, dass die Fingertätowierungen in kurzer Zeit verschwinden werden, bleibt die Tinte in der Haut. Daher wird sie nicht unattraktiv erscheinen, sondern höchst unattraktiv sein.

Einige Abschiedsgedanken

Sollte man es vermeiden, sich die Finger tätowieren zu lassen? Sie sind auch keine kluge Wahl. Wenn Sie die wenigen Vorteile eines Fingertattoos gegen die unzähligen Nachteile abwägen, empfehlen wir (wie praktisch jeder andere Tätowierer) dringend, sich keins stechen zu lassen.

Es lohnt sich einfach nicht, Ihre Zeit, Ihr Geld und Ihre Qualen zu investieren. Es wird ziemlich schnell gehen, wenn es sich erholen kann, ohne eine Infektion zu bekommen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die Tätowierung aufgrund der komplizierten Lage nie so scharf oder so farbenfroh wie andere Tätowierungen aussehen wird. Sie können sich wahrscheinlich vorstellen, wie sich die Bewegung der Finger auf die Tinte auswirkt, wenn man bedenkt, wie sehr sie sich biegen, beugen und ständig bewegen.

Sie können sich immer noch irgendwo tätowieren lassen, auch wenn Sie eine bescheidene, unauffällige und unkomplizierte Tätowierung wünschen. Wenn du möchtest, dass deine kleinen Tattoos am besten aussehen, solltest du sie nicht auf deinen Fingern, Handflächen oder Füßen stechen lassen. Sie sehen überall sonst toll aus.

Es macht mehr Spaß, zu teilen!

Hallo, ich bin Kahraman SARIBAL und willkommen bei herotattoo.net Manche Menschen finden Tattoos faszinierend, während andere nicht ohne sie leben können. Erfahren Sie mehr über Tattoos und ihre Symbolik/Bedeutung auf meinem Blog (Hero Tattoo). Ich bin ein großer Fan von Tattoos, und ich möchte die besten Ratschläge und Informationen auf die interessanteste Art und Weise zur Verfügung stellen.

Eine Antwort hinterlassen:

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.